Veranstaltungen

10. - 12. April 2019

Zwischen Elfenbeinturm und Employability –
Wissenstransfer als Herausforderung musikbezogener Forschung

Das Sommersemester 2019 beginnt für alle Studierenden und
Lehrenden der Hochschule für Musik und Universität Freiburg mit einem dreitägigen Kongress des Freiburger Forschungs- und Lehrzentrums Musik.
Von Mittwoch 10.4. bis Freitag 12.4.2019 wird in Foren, Vorträgen, Konzerten und Performances ein intensiver Austausch zu Fragen des Wissenstransfers in musikbezogener Forschung und Lehre stattfinden: Wie können sich Kunst und Forschung gegenseitig
inspirieren? Wie gelangt musikbezogenes Wissen aus der Forschung in die Praxis? Welche  interdisziplinären Themen
können sich im Austausch entwickeln?
Besondere Aufmerksamkeit erhält die Frage, wie Studierende
für das Berufsfeld Musik optimal ausgebildet und vorbereitet werden.
Am Mittwoch 10.4. um 20 Uhr wird ein Konzert unter dem Titel „Von der Freiheit des Musizierens – Intonieren, Interpretieren,
Improvisieren“ stattfinden.
Alle Studierenden und Lehrenden, einschließlich aller Gäste außerhalb der veranstaltenden  Institutionen sind herzlich eingeladen.
Informieren Sie sich über das genaue Programm unter www.mh-freiburg.de/fzm
Eine Anmeldung ist erforderlich, der Eintritt ist frei.

[mehr]

Donnerstag, 13. Dezember 2018, 09:30 bis 16:30 Uhr, Kammersaal der Hochschule für Musik Freiburg

SYMPOSIUM MUSIKPHYSIOLOGIE

Analyse von Bewegungen beim Musizieren

Das Symposium beschäftigt sich mit der Analyse von Bewegungen beim Musizieren aus musikphysiologischer und künstlerischer Perspektive und soll für den Wissenstransfer von Forschungsergebnissen in die künstlerische Praxis eine Plattform interdisziplinären Austausches bieten.

Wissenstransfer erfordert ständigen Austausch zwischen Forschenden und künstlerisch und pädagogisch Tätigen. Durch die wechselseitige Zirkulation des Wissens zwischen den Transferpartnern kann eine konstruktive Weiterentwicklung der Forschung und der musikalischen Praxis stattfinden.

Zur Analyse von Bewegungen beim Musizieren existiert heute eine umfangreiche Forschung, die Erkenntnisse zu spezifischen Bewegungscharakteristika von Musizierenden und zum Spiel unterschiedlicher Instrumente liefert. Hieraus ergeben sich praxisrelevante Hinweise für das Erlernen von Spieltechniken, für das Musizieren in unterschiedlichen beruflichen Kontexten sowie für den Ausdrucksgehalt von Bewegungen in Konzertsituationen. Gleichzeitig fördert diese Beschäftigung mit Bewegung die Gesunderhaltung der Musizierenden.

Die Beiträge des Symposiums sind so gestaltet, dass in Dozent_innen-Tandems Forschungsergebnisse vorgestellt und diese für die künstlerische Praxis und ihre pädagogische Umsetzung jeweils in einer Masterclass mit Studierenden angewandt werden.

Im Symposium soll damit eine Form erprobt werden, welche den Wissenstransfer zwischen musikphysiologischer Forschung und praktischer Anwendung sichtbar und erlebbar macht.

In der abschließenden Podiumsdiskussion sollen Ausblicke und Impulse für weitere vergleichbare Veranstaltungsformate erörtert werden.

Alle Informationen finden Sie auch HIER

Hier geht es zum Programm-Flyer

Mittwoch, 12. Dezember 2018, 19:00 Uhr, Kammersaal der Hochschule für Musik Freiburg

Öffentliche Buchvorstellung mit Podiumsdiskussion
zur Neuerscheinung des Buches Handbook of human motion, Springer Verlag, 2018

2018 erschien die Printversion des Handbook of Human Motion, in dem eine Sektion „Motion in Music“ den Bewegungsabläufen von Instrumentalisten gewidmet ist (Advisory Panel Dr. M. Nusseck, Freiburger Institut für Musikermedizin).

Zum Thema Bewegungen beim Musizieren diskutieren – folgende Autoren, Künstler und Wissenschaftler auf dem Podium unter der Moderation von Prof. Dr. Henrik Göhle (IB Hochschule Stuttgart, Fakultät Gesundheits- und Sozialwissenschaften): PD. Dr. Sebastian Wolf (Mit-Herausgeber des Buches, Universitätsklinikum Heidelberg, Leiter des Bereichs Bewegungsanalyse), Alexandra Türk-Espitalier (Universität für Musik und Darstellende Kunst Wien, Institut für Musik- und Bewegungspädagogik/Rhythmik sowie Musikphysiologie), Prof. Kilian Herold (Hochschule für Musik Freiburg, Klarinette), Franz Lang (Studierender Hochschule für Musik Freiburg, Schlagzeug) und Dr. Manfred Nusseck (Musikphysiologie, Freiburger Institut für Musikermedizin).

Hier finden Sie

[mehr]
17. Mai 2017

Öffentliche Buchvorstellung mit Podiumsdiskussion
zur Neuerscheinung des Buches von Claudia Spahn (Hrsg.) Körperorientierte Ansätze für Musiker – Methoden zur Leistungs- und Gesundheitsförderung, Hogrefe-Verlag, Bern 2017

Die Herausgeberin hat zusammen mit erfahrenen Mitautorinnen und Mitautoren ein Buch geschrieben, in dem sich Musikerinnen und Musiker über wichtige Körpermethoden wie Feldenkrais-Methode, Alexander-Technik, Ideokinese, Dispokinesis, Qigong, Entspannungsverfahren u.v.a.m. sowie über Sport und Tanz für Musiker informieren können und praktische Anregungen erhalten.

 

Im Rahmen dieser Veranstaltung im Kammermusiksaal der Hochschule für Musik Freiburg mit Grußworten von Rektor Dr. Rüdiger Nolte und Frau Susanne Ristea (Redakteurin des Hogrefe-Verlags) wird das Buch der Öffentlichkeit vorgestellt.

Auf dem Podium diskutieren unter der Moderation von Dr. Gregor Herzfeld (Dramaturg des Freiburger Barockorchesters): Prof. Dr. Claudia Spahn (Herausgeberin und Autorin, Leiterin des Freiburger Instituts für Musikermedizin der HfM Freiburg), Dr. Wolfgang Steinmüller (Mitautor, praktischer Arzt in Freiburg mit Schwerpunkt Körpermethoden ), Andrea Beck (Soloflötistin Philharmonie Baden-Baden, Deutsche Orchestervereinigung), Prof. Frank Markowitsch (Professor für Chorleitung an der HfM Freiburg), Prof. Ulrich Messthaler (Professor für Gesang, Schola Cantorum Basel), Bernhard Renzikowski (Pianist, Korrepetition Gesang an der HfM Freiburg).

[mehr]
28. bis 30. April 2017

Vorstellung der DVD „Die Stimme“ im Rahmen des Jahreskongresses des Bundesverbands Deutscher Gesangspädagogen (BDG)
Im Jahr 2017 fand der Jahreskongress des BDG an der Hochschule für Musik Freiburg statt. Das FIM beteiligte sich in Form von Workshops und Vorträgen. Etwa 60 Teilnehmerinnen und Teilnehmer besuchten das FIM im Universitätsklinikum und erhielten einen Einblick in die Arbeit vor Ort.

Prof. Bernhard Richter stellte in seinem Vortrag die neue DVD vor, welche im Vorfeld durch den BDG unterstützt wurde. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Kongresses hatten die Möglichkeit, die druckfrische DVD am Monitor eigenständig zu erkunden.

[mehr]
19. Juni 2016

Matinée mit Lesung und Musik
im Theater im Marienbad in Freiburg.

Claudia Spahn und Bernhard Richter lesen aus ihrem Buch „Musik mit Leib und Seele“ und präsentieren dazugehörige Lieder und Instrumentalstücke aus verschiedenen Epochen und Genres. Die Veranstaltung wird bereichert durch die Anwesenheit von Frau Bader und einen Büchertisch der Buchhandlung zum Wetzstein.

[mehr]
3. Dezember 2015

Buchpräsentation und Podiumsdiskussion
Zur Neuerscheinung des Buches von Claudia Spahn „Musikergesundheit in der Praxis. Grundlagen, Prävention, Übungen“, Henschel-Verlag 2015 (unter Mitarbeit von Alexandra Türk-Espitalier und Bernhard Richter) im Kammermusiksaal der Hochschule für Musik Freiburg.

 

Grußwort des Verlegers des Henschel-Verlags, Herrn Dr. Arne Bach, und Podiumsdiskussion unter Moderation von Alexander Dick (Kulturredaktion Badische Zeitung) mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern: Thomas Bäurle (Staatstheater Stuttgart), Martin Majewski (Deutsche Orchestervereinigung), Prof. Dr. Bernhard Richter (FIM), Prof. Christoph Sischka (HfM Freiburg), Prof. Dr. Claudia Spahn (FIM), Willibald Steffens (Deutsche Orchestervereinigung), Alexandra Türk-Espitalier (Universität für Musik und darstellende Kunst Wien). Es spielte das Acanthus Kwartet.

[mehr]
4./5. April 2014

6. Stimmforum „Lehrerstimme und Lehrergesundheit“

[mehr]
16. April 2013

Buch-Ouvertüre „Die Stimme“
Musikalisch-literarische Präsentation des Buches „Die Stimme“ von Prof. Dr. Bernhard Richter (Freiburger Institut für Musikermedizin) mit anschließender Podiumsdiskussion mit Prof. Marina Sandel, Prof. Dr Dirk Mürbe, Prof. Dr. Claudia Spahn, PD Dr. Matthias Echternach und Prof. Dr. Bernhard Richter im Kammermusiksaal der HfM Freiburg.

[mehr]
16. April 2013

World Voice Day (Weltstimmtag)
Am 16. April 2013 fand zum ersten Mal der World Voice Day (Weltstimmtag)
statt. Ziel der Veranstaltungen an diesem Tag war es, die menschliche Stimme in den Mittelpunkt zu rücken und die Stimmwissenschaften, die Stimmpädagogik, die Stimmtherapie und die Stimmkunst der breiten Öffentlichkeit näher zu bringen sowie die Bedeutung der Stimme hervorzuheben und an praktischen Beispielen bzw. Beiträgen zu veranschaulichen. Es fanden weltweit Veranstaltungen statt (siehe auch internationale Website des Weltstimmtages). Der Botschafter für Deutschland war Prof. Dr. Bernhard Richter.

3. Mai 2012

HfM Freiburg Podiumsdiskussion und Vorstellung des Buchs „Lampenfieber“
Lesung und Diskussion mit Petra Müllejans (Konzertmeisterin Freiburger Barockorchester) Prof. Gerd Heinz (Regie, Schauspiel, Intendanz, Prof. em. für Musiktheater an der HfM Freiburg) Prof. Dr. Claudia Spahn (Autorin, Professorin für Musikermedizin, FIM)
Moderation: Alexander Dick (Kulturredaktionschef Badische Zeitung)

[mehr]
23./24. März 2012

5. Freiburger Stimmforum
„Populärer Gesang“

[mehr]
21./22. März 2012

Kurs Stimmphysiologie

[mehr]
16. Januar 2011, Theater Freiburg

„Schumann in Endenich“ – Schumann-Erzählungen V
Freiburger Institut für Musikermedizin in Kooperation mit dem Theater Freiburg
Lesung und Musik zu Robert Schumanns Zeit in der Heilanstalt Endenich aus medizinhistorischer und musikermedizinischer Perspektive

[mehr]
3. Dezember 2010, HfM Freiburg

„Buch-Ouvertüre“
Musikalische Buchpräsentation zur Neuerscheinung des Lehrbuchs „MusikerMedizin“ im Schattauer-Verlag. Mit musikalischen Einlagen der Herausgeber Frau Prof. Dr. Claudia Spahn, Herrn Prof. Dr. Bernhard Richter und Herrn Prof. Dr. Altenmüller sowie des Redaktionsleiters des Schattauer-Verlags, Herrn Dr. Bertram.

[mehr]
26./27. März 2010

4. Freiburger Stimmforum
„Lyrische und dramatische Stimmen“

[mehr]
26.-28. März 2009, Freiburg

Internationaler Kongress für für Musikphysiologie und Musikermedizin
„Musikermedizin – State of the Art“ und 3. Freiburger Stimmforum 2009

[mehr]
3./4. Oktober 2008

2. Freiburger Instrumentalforum
„Körperorientierte Ansätze im Instrumentalunterricht“

[mehr]
28. Juli-1. August 2008 in Malmköping, Schweden

„Function of the Singing Voice“
Kurs veranstaltet von der Königlich Technischen Hochschule Stockholm und dem FIM

[mehr]
18./19. April 2008

2. Freiburger Stimmforum
„Die professionelle Sing- und Sprechstimme“

[mehr]
19./20. Oktober 2007

1. Freiburger Instrumentalforum
„Atmung und Bewegung beim Instrumentalspiel“

[mehr]
30./31. März 2007

1. Freiburger Stimmforum
„Diagnostik und Therapie der Sänger- und Sprechstimme“

[mehr]
31. Juli 2007 in der Hochschule für Musik Freiburg

Symposium „Gehörschutz im Orchester“

15.-17. September 2006 FIM, Musikhochschule Freiburg

Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Musikpsychologie
„Musik und Emotion“

[mehr]

Freiburger Institut für Musikermedizin
Elsässer Straße 2m · 79110 Freiburg
T+49 761 270-61610
fim@mh-freiburg.de