Willkommen! Bienvenue! Welcome!

Liebe Musikerinnen und Musiker,
Liebe Studierende,
liebe Patientinnen und Patienten,

für uns alle bringt die Epidemie des Corona Virus große Veränderungen mit sich, und wir wissen noch nicht, wie lange sie anhalten werden. Als Ärzt*innen und Therapeut*innen bitten wir Sie, die von Bund und Ländern eingeführten Maßnahmen ernst zu nehmen: verzichten Sie auf Kontakte und Aktivitäten, die nicht lebensnotwendig sind, halten Sie mindestens eineinhalb Meter Abstand zu anderen Personen und führen Sie regelmäßig Hygienemaßnahmen wie Händewaschen und Desinfektion durch.
Die Hochschulen im Land Baden-Württemberg – und so auch die Albert-Ludwigs-Universität und die Hochschule für Musik Freiburg – sind vorerst bis 19. April geschlossen. Auch am Universitätsklinikum sind diejenigen Ambulanzen geschlossen, die sogenannte elektive Behandlungen vornehmen. Dies bedeutet für unser Institut, dass wir unseren Patientinnen und Patienten derzeit keine reguläre Sprechstunde anbieten können. Auch Orchester dürfen aufgrund des Versammlungsverbots als Schutzmaßnahme vor Ansteckung nicht mehr proben, Konzerte finden nicht mehr statt. Schulen und Musikschulen sind geschlossen, Unterricht soll soweit möglich in digitalen Formaten erteilt werden. Existenziell betroffen sind alle freiberuflichen Künstler*innen, denen die Engagements wegbrechen, weil Aufführungen abgesagt werden. Die Situation ist für alle sehr belastend.
Wir haben uns im Team unseres Freiburger Instituts für Musikermedizin (FIM) Gedanken gemacht, was wir als Gesundheitseinrichtung für Musiker*innen positiv beitragen können. Angefragt wurden wir auch von der Deutschen Orchestervereinigung (DOV) und ihrem Gesundheitsausschuss sowie von Chorverbänden und vielen einzelnen Musiker*innen und Sänger*innen. Wir haben deshalb Merkblätter mit Hinweisen zur Gesundheitsförderung für verschiedene Gruppen von Musiker*innen erstellt und auf der Seite Aktuelles unserer Homepage praktische Tipps und Übungen für Sie zusammengestellt. Nutzen Sie bitte diese Anregungen, halten Sie durch und bleiben Sie gesund!

Ihr gesamtes Team des FIM

 

 
 
Das Freiburger Institut für Musikermedizin (FIM) an der Hochschule für Musik Freiburg ist eine gemeinsame Einrichtung der Musikhochschule und der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, vertreten durch die Medizinische Fakultät. Zum Zwecke der Krankenversorgung besteht eine Kooperation mit dem Universitätsklinikum Freiburg. Das FIM wurde im Herbst 2005 mit Unterstützung des Ministeriums für Wissenschaft und Kunst Baden-Württemberg eingerichtet.

Das Freiburger Institut für Musikermedizin (FIM) hat zwei Standorte. Im Gebäude der Hochschule für Musik in der Hansastraße in Freiburg-Herdern finden die Lehrveranstaltungen für Musikstudierende statt. Für Patientenbehandlungen sowie als Kontaktadresse steht der Standort am Universitätsklinikum Freiburg, Elsässer Straße 2m, zur Verfügung.

 

Aktuelles

Liebe Singende und Musizierende,

das Support-Team unseres FIM schlägt ihnen hier einige Übungen vor, die Sie in der gegenwärtigen Krisenzeit für Ihr umfassendes Wohlergehen und für die spezifischen Bedürfnisse als Instrumentalist*in und Sänger*in nutzen können. Sie finden Übungsanleitungen in Text-, Audio und Videoformat, die Sie individuell umsetzen und bei denen Sie direkt mitmachen können. Gerne dürfen Sie die Übungen […]

[mehr]

Freiburger Institut für Musikermedizin
Elsässer Straße 2m · 79110 Freiburg
T+49 761 270-61610
fim@mh-freiburg.de