Zeitungen/Zeitschriften/Funk und Fernsehen

DAS ORCHESTER Oktober 2017: „Musiker sind Bewegungsexperten“. Ein Interview von Frauke Adrians mit Prof. Dr. Claudia Spahn zum neuen Buch „Körperorientierte Ansätze für Musiker„.

DAS ORCHESTER Oktober 2017: „Fit für den Beruf“ ist längst nicht alles. Ein Bericht über den Gesundheitstag der Südwestdeutschen Philharmonie Konstanz.

CLARINO September 2017: „Die Nase. Welche Rolle spielt dieses Organ“. Ein Interview von Klaus Härtel mit Prof. Bernhard Richter zur Rolle der Nase in der Musik.

Basler Zeitung 6. September 2017: „Wenn die Bühne Angst macht“. Ein Interview von Christoph Weymann mit u. a. Prof. Claudia Spahn zum Thema Lampenfieber.

Badische Zeitung 15. Mai 2017: Lesetipp (Seite 10): Nicht nur für Musiker. Eine Rezension von Alexander Dick zum aktuell erschienenen Buch von Prof. Claudia Spahn (Hrsg.)  „Körperorientierte Ansätze für Musiker. Methoden zur Leistungs- und Gesundheitsförderung“

Münchner Merkur 13. Mai 2017: „Stimme in Sicht“: Ein Bericht von Markus Thiel über die Stimmforschung im Freiburger Institut für Musikermedizin und über die neue DVD „Die Stimme“.

Neue Osnabrücker Zeitung (NOZ) 11. März 2017: „Schal oder Schokolade: Was ist gut für die Singstimme?“ Ein Interview von Elke Schröder mit Prof. Bernhard Richter.

Badische Zeitung 1. Februar 2017: „Das Instrument in uns“. Eine Rezension von Alexander Dick zum „Lexikon der Gesangsstimme“.
[zum Artikel]

About Baroque Magazin des Freiburger Barock-Orchesters, Dezember 2016: Musikalisch gelesen: „Musik mit Leib und Seele“. Eine Rezension von Gregor Herzfeld zum Buch „Musik mit Leib und Seele“. (Siehe Seite 15 des Online-Magazins).

Süddeutsche Zeitung 5. Dezember 2016, „Tätärätä“. Ein Artikel über Musik und Lärm mit Zitierung von Prof. Bernhard Richter.

Badische Zeitung 5. Dezember 2016: Höheres Risiko für Lungenentzündungen? Ein Interview mit Prof. Bernhard Richter.

Rondo Heft 6, Dezember 2016, Seite 58: Eine Rezension zum „Lexikon der Gesangsstimme“ (Mitherausgeber des Lexikons: Prof. Bernhard Richter).

Magazin der Berliner Philharmoniker Heft 4. Oktober 2016: „Ich höre was, was Du nicht hörst“. Ein Artikel über Tinnitus bei Musikern. Im Interview u. a. Prof. Bernhard Richter.

FAZ 28. Oktober 2016, Seite 12. Eine Rezension zum „Lexikon der Gesangsstimme“.

Fudder (Badische Zeitung) 20. Oktober 2016, Diese Tipps helfen gegen Lampenfieber. Interview mit Frau Prof. Dr. Claudia Spahn.

BR Klassik 23. September 2016/19:05 Uhr und 24. September 2016/14:05 Uhr. „Der Künstler nach dem Applaus“ (Schlussakkord – und dann?). Musik-Feature u. a. mit Prof. Claudia Spahn im Interview.

Das Magazin (Universitätsklinikum Freiburg) Heft 2, 2016, Musikermedizin. Gesundheit und Kultur. Ein Bericht zum 10-jährige Bestehen des Freiburger Instituts für Musikermedizin. Siehe S. 32 des Online-Magazins bzw. Seite 34 des gedruckten Heftes.

SWR Landesschau Baden-Württemberg 24. August 2016, Wie die Zunge beim Singen „hüpft“. Fernsehbericht über das Forschungsprojekt des Freiburger Instituts für Musikermedizin zu den physiologischen Vorgängen des Singens bei professionellen Sängern.

Universalis-Zeitung August 2016, „Emotionales Grundnahrungsmittel“. Rezension zum Buch „Musik mit Leib und Seele“ (siehe Seite 13 des Online-Journals bzw. S. 12 der Druckversion).

Universalis-Zeitung August 2016, „Der Blick geht nach vorne“. Bericht über das 70-jährige Jubiläum der Musikhochschule Freiburg. Lesen Sie die Online-Ausgabe (siehe Seite 9 des Online-Journals bzw. S. 8 der Druckversion).

Socialnet.de Eine detaillierte Rezension zum Buch „Musik mit Leib und Seele“.

SWR 4 Juli 2016, „So sieht singen aus“. Interview mit Prof. Richter und Prof. Echternach vom Freiburger Institut für Musikermedizin.

Die Welt 20. Juni 2016, „Schmerzen und Sucht – Der teure Preis der Begabung“. Interview mit Prof. Claudia Spahn.

Die Welt am Sonntag 19. Juni 2016, „Süchtig nach Noten“. Interview u. a. mit Prof. Claudia Spahn.

ampuls Heft 2/2016, Rezension zum Buch „Musik mit Leib und Seele“. [mehr]

Neues Deutschland 09. Juni 2016, „Nahrung für den Geist“. Rezension zum Buch „Musik mit Leib und Seele“.

Badische Zeitung 09. Juni 2016, „Michael Volles Zungenporno“. Bericht zum Wissenschaftsvideo des Freiburger Instituts für Musikermedizin. Hier geht’s zum Artikel.

Badische Zeitung 30. Mai 2016, „Hören Musiker im Alter schlechter?“ Interview mit Herrn Prof. Richter.

uni’leben Mai 2016, „Lebenselixier für Leib und Seele“. Siehe Seite 5 des Online-Journals.

Baden vokal April 2016, Rezension zum Buch „Musik mit Leib und Seele“. (Siehe Seite 40 = letzte Seite des online Journals).

Südwest Presse 28.April 2016, Musikermedizin: „Wir müssen vor dem Singen keine Angst haben“.  Interview mit Frau Prof. Dr. Claudia Spahn.

Zeitung am Samstag (Freiburg) 16. April 2016, „Jeden Tag singen“; Interview mit Herrn Prof. Richter zum Buch „Musik mit Leib und Seele“ (siehe Seite 2 des online-Journals).

epd (Evangelischer Pressedienst) 12. April 2016, „Von der Zauberflöte bis zum Dschungelbuch – Musikermediziner bezeichnen Musik als Grundnahrungsmittel“. Rezension zum Buch „Musik mit Leib und Seele“.

Chilli cultur.zeit April 2016, 4 Fragen an… Interview mit Frau Prof. Spahn zum Buch „Musik mit Leib und Seele“ (siehe auch Seite 9 in der Online-Version der April-Ausgabe von cultur.zeit).

NDR Wissenschaftsmagazin LOGO 01. April 2016, Interview mit Prof. Claudia Spahn zum Thema „Kann Musizieren krank machen? – Positive und negative Auswirkungen des Musizierens. Das Interview können Sie hier hören.

Die Welt 10. März 2016, „Eismumie Ötzi soll eine Stimme bekommen“. Bericht mit fachlichem Beitrag von Prof. Bernhard Richter zur Möglichkeit der Rekonstruktion der Ötzi-Stimme.

Das Orchester März 2016, „Musikergesundheit in der Praxis“. Aufsatz von Frau Prof. Claudia Spahn zum – im gleichnamigen Buch behandelten – Thema Musikergesundheit.

Das Orchester März 2016,  Rezension zum Buch „Musikergesundheit in der Praxis“.

Das Orchester März 2016, „Gesund ist, wer seine Krisen gut bewältigt hat“. Interview von Herrn Alexander Dick mit Frau Prof. Dr. Claudia Spahn zum Buch „Musikermedizin in der Praxis“.

Das Orchester März 2016, „Prävention und Gesundheitsförderung für Bläser“. Aufsatz von Herrn Prof. Bernhard Richter über die Vorbeugung von Fehlhaltungen, Überlastungssyndromen und psychischem Stress.

schule.at 13. März 2016, Rezension zum Buch „Musik mit Leib und Seele“.

Nürnberger Nachrichten 12. März 2016, Rezension zum Buch „Musik mit Leib und Seele“.

Rondo 1. März 2016 (Heft 2/2016), Seite 58, Rezension zum Buch „Musik mit Leib und Seele“.

Badische Zeitung 6. Februar 2016, „Der Weg ist das Ziel“. Rezension von Alexander Dick zum Buch „Musik mit Leib und Seele“.

Vocals on air Februar 2016, „Wechselwirkung von Stimme und Psyche im Lehrerberuf: Gespräch mit Frau Prof. Dr. Claudia Spahn“.

Buch Journal Januar 2016, Lesetipp zum Buch „Musik mit Leib und Seele“.

Piano News Heft 1/2016, Seite 52, Rezension zu Prof. Claudia Spahns Buch „Lampenfieber“.

music austria 22. Januar 2016, Rezension zu Prof. Dr. Claudia Spahns neuem Buch „Musikergesundheit in der Praxis“.

Augsburger Allgemeine / Allgäuer Zeitung 11.Januar 2016, Höchste Anforderungen – Artikel von Angela Stoll nach einem Interview mit Frau Prof. Dr. Claudia Spahn zum Thema Musikergesundheit und zum Buch „Musikergesundheit in der Praxis“.

Fehlzeiten-Report 2015 S. 227-231, „Musiker – Behandlung und Prävention in der Musikermedizin“. Beitrag von Frau Prof. Dr. Claudia Spahn.

Lehre & Lernen Heft 12/2015, „Die Stimme im Lehrerberuf“.  Beitrag von Dr. Manfred Nusseck, Prof. Dr. Matthias Echternach, Prof. Dr. Bernhard Richter und Prof. Dr. Claudia Spahn.

WDR 3 TonArt 15. Dezember 2015, Interview mit Prof. Dr. Claudia Spahn zu ihrem neuen Buch „Musikergesundheit in der Praxis“.

Badische Zeitung 07. Dezember 2015, Interview mit Prof. Dr. Claudia Spahn zum Thema Auftrittsangst. Finden Sie hier den Artikel.

Badische Zeitung 01. Dezember 2015 Rezension zum Buch „Musikergesundheit in der Praxis“. Finden Sie hier den Rezensionsartikel.

BR: IQ – Wissenschaft und Forschung 26. November 2015, Die Macht der Stimme – Was Sprecher charismatisch macht. Interview mit Prof. Dr. Bernhard Richter.

WDR 3 TonArt 29. Oktober 2015, „Die Auskunft“: Bewältigen Musiker Stress mit Drogen? Interview mit Frau Prof. Dr. Claudia Spahn.

Der Sonntag 25. Oktober 2015, Interview mit Frau Prof. Claudia Spahn zum Buch „Musikergesundheit in der Praxis“.

BR Klassik 16. Oktober 2015,19:05 Uhr, „Ich höre die Stille nicht mehr – Von Ohrgeräuschen und Hörstürzen bei Musikern“. Interview mit Prof. Dr. Bernhard Richter.

Schweizer Radio SRF 1 25. August 2015, Sendung „Nachtclub“; Interview mit Prof. Matthias Echternach zum Thema Stimme.

duz (Deutsche Universitätszeitung) 24. Juli 2015, „So lindern Sie Ihr Lampenfieber“. Tipps von Prof. Claudia Spahn gegen Lampenfieber.

Neue Obwaldner Zeitung 24. Juni 2015, „Warum können ältere Frauen nicht mehr jodeln“. Interview mit Prof. Dr. Matthias Echternach.

Deutschlandfunk 08. Juni 2015 , 20:10 bis 21:00 „Mit Taktstock und Skalpell“, Oder: Warum Mediziner gerne musizieren – Prof. Dr. Claudia Spahn im Porträt mit Gerhaher, Willich u.a.

Schweizer Fernsehen 1 (SRF1) 21. Mai 2015, 21:00 Uhr, Sendung EINSTEIN: „Körper vs. Geist: Rezepte gegen Lampenfieber.“ Unter Mitwirkung von Frau Prof. Claudia Spahn und Tinu Heiniger.

SWR1 Der Nachmittag 08. März 2015, 13 Uhr „First Affairs“. Interview mit Prof. Dr. Claudia Spahn zum Thema Lampenfieber.

Bayrischer Rundfunk 06. Februar 2015, 19:05 bis 20 Uhr und 07. Februar 2015, 15:05-16 Uhr „Mit Taktstock und Skalpell“, Oder: Warum Mediziner gerne musizieren – Prof. Dr. Claudia Spahn im Porträt mit Gerhaher, Willich u.a.

Rhein-Neckar-Zeitung 10. Januar 2015, „Lampenfieber. Die Angst vor der Bühne“, Artikel zu Frau Prof. Dr. Claudia Spahns Buch „Lampenfieber“.

Neue Zürcher Zeitung 24.12.2014, „Arien für die Wissenschaft“, ein Interview mit Prof. Dr. Matthias Echternach. Ein Artikel zur Kunst des Singens und zur Kunst, das Singen zu erforschen.

Bunte 23.12.2014, „Eine Wonne für die Seele“. Ein Interview mit Prof. Bernhard Richter zum Thema Singen.

Badische Zeitung 13.12.2014, „Panikattacken“, ein Interview Frau Prof. Dr. Claudia Spahn. Hier finden Sie den Artikel

Süddeutsche Zeitung 03.12.2014, „Panikorchester“, ein Interview mit Frau Prof. Dr. Claudia Spahn.

Audioversum, 12/2014, „Zuhören ist Kommunikation“, ein Interview mit Frau Prof. Dr. Claudia Spahn. (Siehe Seite 7 des Online-Journals bzw. Seite 10 der Printversion).

Deutschlandradio Wissen 19.11.2014, Redaktionskonferenz „Die Stimme“, ein Interview mit Prof. Dr. Bernhard Richter.

SWR2 Cluster, 03.11.2014, „Die Kunst der Fuge in der Kunst des Kehlkopfs“, ein Beitrag von Prof. Dr. Bernhard Richter im Rahmen des Projekts „Die Kunst der Fuge“ der Musikhochschule Freiburg.

Stuttgarter Nachrichten, 09.10.2014, „Die Dosis macht das Gift“, ein Interview mit Prof. Dr. Bernhard Richter zum Thema Chorsingen.

CLARINO, 09/2014, Ein Thema für Musiker? Die Angst, der Alkohol und die Sucht, ein Interview mit Prof. Dr. Claudia Spahn. Hier finden Sie den Artikel

Augsburger Allgemeine, 08.08.2014, „Was für eine Stimme?“, ein Interview mit Prof. Dr. Bernhard Richter. Im Artikel der Augsburger Allgemeinen finden Sie zum Thema Stimmgattungen [mehr]

FAZ, 14.05.2014, „Dem Ohr ist Musik auch Lärm” ein Interview mit Prof. Dr. Bernhard Richter.

Grundschule, Heft 8/2014, S. 9-11, „Nicht im Fokus“. Ein Artikel zur stimmlichen und mentalen Gesundheit im Lehrerberuf.

nmz | neue musikzeitung, 05/2014, eine Rezension zur DVD „Das Blasinstrumentenspiel”

ASU (Arbeitsmedizin – Sozialmedizin – Umweltmedizin), Mai 2014, „Musikergesundheit. Prävention psychischer Belastungen von Berufsmusikern“. Ein Beitrag von Prof. Claudia Spahn.

Das Orchester, Heft Juni 2014, S. 38-41, „Aufschlussreiches“. Ein Bericht von Johannes Killyen über die DVD „Das Blasinstrumentenspiel“.

SWR2 Journal am Mittag, 04.04.2014, „Was die Stimme verrät“ Barbara Paul im Gespräch mit dem Freiburger Musikmediziner Prof. Dr. Bernhard Richter zum Welttag der Stimme

üben & musizieren, 02/2014, eine Rezension zur DVD „Das Blasinstrumentenspiel”

SWR Landesschau Baden-Württemberg, 16.05.2014, „Die Stimme des Lehrers”, ein Fernsehbeitrag mit Prof. Dr. Claudia Spahn und Prof. Dr. Bernhard Richter.

Spektrum der Wissenschaft, 06.09.2014, „Im Innern des Bläsers“. Eine Rezension Rezension zur DVD „Das Blasinstrumentenspiel.

Die Rheinpfalz, 24.04.2014, „Ein wenig Lampenfieber hilft” ein Interview mit Prof. Dr. Claudia Spahn

SWR4 Radio Südbaden, 16.04.2014, „Heute ist Tag der Stimme: Was können wir für unsere Stimme tun?!” ein Interview mit Prof. Dr. Bernhard Richter zum Weltstimmtag.

Spektrum der Wissenschaft, April 2014, „Leistungssport Gesang“. Ein Beitrag von Prof. Matthias Echternach und Prof. Bernhard Richter.

Nürnberger Nachrichten, 22.03.2014, „Lampenfieber„ ein Interview mit Prof. Dr. Claudia Spahn.

Bildung & Wissenschaft, März 2014,S. 42-43 „Die Stimme – ein wichtiges Werkzeug im Lehrerberuf“. Ein Artikel von Dr. Manfred Nusseck et al.

Badisches Tagblatt, 03.04.2014, „Gesundes Musizieren made in Freiburg” [mehr]

Badische Zeitung, 31.03.2014, „Ein Lehrer ist täglich auf der Bühne” ein Interview mit Prof. Dr. Claudia Spahn und Prof. Dr. Bernhard Richter.

Badische Zeitung, 13.03.2014, „Sagen Sie mal …” ein Interview mit Prof. Dr. Claudia Spahn

TIBIA, Februar 2014, „Harmonische Einsichten in das Innere des menschlichen Körpers, der für das Spielen von Blasinstrumenten wie gemacht ist“. Ein Interview mit Prof. Dr. Claudia Spahn. [mehr]

CLARINO, 02/2014, „Schwerpunktthema: Schmerz durch Streß”, ein Interview mit Prof. Dr. Claudia Spahn

Kölner Stadt-Anzeiger, 17.02.2014, „Ein bisschen Angst muss sein”, ein Interview mit Prof. Dr. Claudia Spahn zum Thema Lampenfieber [mehr]

Das Orchester, April 2014, „Gesunder Chef, gesundes Orchester?“ Ein Beitrag von Prof. Claudia Spahn zur Gesundheit von Orchestermanagern.

das Orchester, 02/2014, Eine Rezension zur Neuerscheinung der DVD „Das Blasinstrumentenspiel.

MDR, 06.02.2014, „Wunderwerk Zunge”, ein Beitrag zur Neuerscheinung der Bläser DVD

TV Südbaden, 04.02.2014, „Vital”, ein Beitrag zur Neuerscheinung der Bläser DVD

Südkurier, 03.02.2014, „Lampenfieber hat auch gute Seiten”, ein Interview mit Prof. Dr. Claudia Spahn [mehr]

Augsburger Allgemeine, 01.02.2014, „Wider das Lampenfieber“, ein Interview mit Prof. Dr. Claudia Spahn [mehr]

Opernwelt, Januar 2014, S. 27, „Vom ersten Schrei bis zum letzten Ton“. Eine Rezension zum Buch „Die Stimme“.

Südwest Presse, 23.12.2013, „Mit der Trompete im Kernspin”, ein Beitrag zur Neuerscheinung der Bläser DVD

Der Sonntag, 15.12.2013, „Wenn Stimmlippen tanzen”, ein Beitrag zur Neuerscheinung der Bläser DVD

SWR, 12.12.2013, „Alles schwingt”, ein Beitrag zur Neuerscheinung der Bläser DVD

Badische Zeitung, 11.12.2013, „Mozart zwischen Lippen und Zwerchfell” ein Beitrag zur Neuerscheinung der Bläser DVD

Jura Forum, 10.12.2013, „Videoclips von Zunge und Lunge”, ein Beitrag zur Neuerscheinung der Bläser DVD

CLARINO, 12/2013, „So sieht’s aus! DVD visualisiert Vorgänge im Körperinnern” ein Artikel zur Neuerscheinung der Bläser DVD

Uni Freiburg, „Musikermedizin: Der Hornist im Scanner ” ein Beitrag zur Neuerscheinung der Bläser DVD, Prof. Dr. Claudia Spahn und Prof. Dr. Bernhard Richter

uni’wissen, 2/2013, „Das Zwerchfell tanzt mit” ein Beitrag zur Neuerscheinung der Bläser DVD, Prof. Dr. Claudia Spahn und Prof. Dr. Bernhard Richter [mehr]

blasmusik, 09/2013, „Faszinierende Einblicke ins Körperinnere”, ein Beitrag zur Neuerscheinung der Bläser DVD

fonoforum, 08/2013, „Die absolute Megakatastrophe“

das Orchester, 06/2013, „Wie weit die erste Liebe trägt“ Prof. Dr. Claudia Spahn im Interview

das Orchester, 05/2013, „Sorge auch für die Gesundheit?“ Prof. Dr. Claudia Spahn im Gespräch mit Scott Sandmeier

blasmusik BDB, 05/2013, „Wenn Ärzte am Flügel begleiten: Das Freiburger Institut für Musikermedizin“

echo-fm 88,4 Uni-Radio Freiburg, 15.05.2013, „Depressionen bei Studenten. Wenn sich ein schwarzes Tuch über den Alltag legt.“, Interview mit Prof. Dr. Claudia Spahn

Singen & Stimme Aktuell, Mai 2013, Eine Rezension zum Buch „Die Stimme“.

Der Sonntag, 28.04.2013 „Täglich singen!“ Interview mit Prof. Dr. Bernhard Richter

SWR2 Journal am Mittag, 16.04.2013 „Was die Stimme verrät“, Interview mit Prof. Dr. Bernhard Richter [mehr]

WDR3 TonArt, 16.04.2013 „Die Stimme“, Interview mit Prof. Dr. Bernhard Richter

Deutsches Ärzteblatt, Heft 110, 2013, Eine Rezension zum Buch „Die Stimme“.

Badische Zeitung, 12.04.2013 „Das menschliche Instrument“, Interview mit Prof. Dr. Bernhard Richter

Staatsanzeiger, 12.04.2013 „Musiker müssen frühzeitig lernen, auf ihren Körper zu hören“ Beitrag von Prof. Dr. Claudia Spahn

Clarino, 04/2013 „Schwerpunktthema: Gehörgefährdend“ Interview mit Prof. Dr. Bernhard Richter [mehr]

VocalsOnAir, 03/2013 „World Voice Day“, Interview mit Prof. Dr. Bernhard Richter [mehr]

SWR2 Cluster, 27.02.2013 „Gesund singt am längsten“, Interview mit Prof. Dr. Bernhard Richter

SR2 Kulturadio Musikwelt, 09.02.2013 „Doping im Konzertsaal“, Interview mit Prof. Dr. Claudia Spahn

Stadtkurier, 03.01.2013 „Ein Herz für’s Singen mit Kindern“ Beitrag anlässlich der Verleihung des Gräfin-Sonja-Gedächtnispreises an Prof. Dr. Claudia Spahn und Prof. Dr. Bernhard Richter

MDR Figaro, 12.11.2012, 13.50 Uhr „Burnout im Orchestergraben“, Interview mit Prof. Dr. Claudia Spahn

Badische Zeitung, 20.12.2012 Beitrag zur Verleihung des Gräfin-Sophie-Gedächtnispreis 2012 an Prof. Dr. Claudia Spahn und Prof. Dr. Bernhard Richter

Singen & Stimme Aktuell, 19.12.2012 „Gründer des Freiburger Instituts für Musikermedizin mit Gräfin-Sophie-Gedächtnispreis geehrt“. Ein Beitrag über die Preisverleihung.

Musikschule intern, Oktober 2012, Arbeitsschutz in der Musikschule: Gehör und Gehörschutz. Ein Beitrag von Prof. Bernhard Richter.

ampuls online, 21.09.2012, „Ohrwurm – Wenn die Musik im Kopf bleibt“

Arte x:enius, 17.09.2012, „Wie funktioniert unsere Stimme und was verrät sie über uns“

KM Magazin, August 2012, „Lampenfieber“, Interview mit Prof. Dr. Claudia Spahn

ORF, 23.08.2012, „Wenn dem Sänger die Stimme versagt“ Ein Interview mit Prof. Dr. Claudia Spahn

DrehPunktKultur, 22.08.2012, „Besser selbstgebrautes Bier als Cortison“ Beitrag mit Prof. Dr. Claudia Spahn und Prof. Dr. Bernhard Richter

WDR 3 TonArt, 31.07.2012, „Das „Sommerloch“ – Kennt Kreativarbeit keinen Urlaub? Ein Interview mit Prof. Dr. Claudia Spahn.

WDR 3 TonArt, 24.07.2012, „Das „Sommerloch“ – Erholung als wichtiges Kapital. Ein Interview mit Prof. Dr. Bernhard Richter.

Hamburger Abendblatt, 28./29.07.2012, „Die Seele sitzt im Hals“ Beitrag mit Prof. Dr. Bernhard Richter

Techniker Krankenkasse, Juli 2012, Lesereihe Musik: „Entspannt musizieren“, Beitrag von Prof. Dr. Claudia Spahn zum Artikel

Das Orchester, Juni 2012, „Gut entspannt in sieben Sekunden – Welche Techniken sich für Musiker lohnen“

SWR2, 01.06.2012, „Stimmprobleme und deren Behandlung bei Sängern“, Interview mit Prof. Dr. Bernhard Richter

Uni’leben, 03/2012, “Wer Lampenfieber hat ist in bester Gesellschaft”, Prof. Dr. Claudia Spahn im Interview über ihr Buch Lampenfieber [mehr]

Radio Regenbogen Campus-Report Universität Freiburg, 26.6.2012, „Lampenfieber – Tips für den erfolgreichen Auftritt“, Interview mit Prof. Dr. Claudia Spahn

Auftakt – Zeitschrift für Musik und Theater München, Nr. 16/2012, „Schmerzfrei und gesund musizieren, singen und tanzen“

Zeitung am Samstag, 05/2012, „Ein menschliches Phänomen“, Prof. Dr. Claudia Spahn im Interview über ihr Buch Lampenfieber. Siehe S. 19 des online Journals bzw. der Printversion.

Badische Zeitung, 25.04.2012, „Eine Situation, in der man sehr alles intensiv erlebt“, Prof. Dr. Claudia Spahn im Interview über ihr Buch Lampenfieber

Deutschlandfunk, 26.03.12, Studiozeit – Musikjournal „Gänsehaut und Zähneklappern. Prof. Dr. Claudia Spahn über Lampenfieber“

Südkurier, 04.02.2012, „Singen ist so gut wie Marathon laufen“ Interview mit Prof. Dr. Bernhard Richter

SWR4, 29.12.11, „Singen“, Beitrag mit Prof. Dr. Claudia Spahn und Prof. Dr. Bernhard Richter

SWR1, 11.12.11, „Singen“, Beitrag mit Prof. Dr. Claudia Spahn und Prof. Dr. Bernhard Richter

Deutsches Ärzteblatt, 12/2011, „Lampenfieber ist ein positives Phänomen“, ein Interview Interview mit Prof. Dr. Claudia Spahn

Deutsches Ärzteblatt, 12/2011, „Musikermedizin – Ein Fachgebiet mit einer rasanten Entwicklung“, ein Beitrag Prof. Dr. Claudia Spahn, Prof. Dr. Maria Schuppert, Prof. Dr. Helmut Möller

hr1, 02.11.2011 „Husten, Schnupfen, Heiserkeit – für Sänger ein Alptraum“ Interview mit Prof. Dr. Bernhard Richter

Fono Forum, 7/2011, „Vom Wunsch nach Grandiosität“, Rick Jacobsen im Interview u. a. mit Claudia Spahn über Substanzmissbrauch bei Berufsmusikern

MDK forum, 02/2011 „Wenn Musizieren krank macht“, ein Beitrag von Prof. Dr. Bernhard Richter. Siehe S. 12 des online-Artikels.

Regio Magazin, 6/2011 „Die Angst vor dem falschen Ton – Musikermedizin hat sich fest etabliert“, Ulla Bettge

Fono Forum, 6/2011, „Grenzen der Leistungsfähigkeit“, Torben Schmidt

ARD, 08.05.2011, „W – wie Wissen“, Das Geheimnis des guten Gesangs [mehr]

Musikforum, April-Juni 2011, „Orchester – so laut wie ein Jumbo“. Ein Bericht von Prof. Eckart Altenmüller und Prof. Bernhard Richter zur Frage, ob Musizieren das Gehör schädigt.

Südkurier, April 2014, ‚“Wenn Musiker zu sehr leiden“. Eine Rezension zum Buch MusikerMedizin.

Schwarzwälder Bote, Nr. 94, 23.04.2011, „So gut wie Schokolade: Singen macht glücklich“, ein Interview mit Prof. Claudia Spahn von Verena Schickle

Südkurier, 14.04.2011, Nr. 87, S. 2, „Die Angst des Musikers vorm Einsatz“, ein Interview mit Prof. Claudia Spahn von Elisabeth Schwind.

Hörakustik, 4/2011, S. 46-48 „Musiker und Mediziner mit ganzem Herzen“ Interview mit Prof. Dr. Bernhard Richter von Michael Dahnke

Opernwelt, Februar 2011, „Was heißt Stimmfach?“. Ein Beitrag von Prof. Bernhard Richter und Prof. Thomas Seedorf zur Serie „Grundbegriffe des Gesangs“ (fünfter Teil).

üben & musizieren, 2/2011, „Spielende Bewegungen“. Ein Beitrag von Prof. Claudia Spahn.

SWR 2 Treffpunkt Klassik Extra, 08.01.2011, Alfred Marquart im Gespräch mit den Musikermedizinern Prof. Dr. Claudia Spahn und Prof. Dr. Bernhard Richter

managerSeminare – Das Weiterbildungsmagazin, Januar 2011, „Keine Angst vor der Angst“ – Lampenfieber im Job (154:56-60)

MedWelt, Vol. 62, Heft 4, S. 215, 2011, Literaturtipp Buch „MusikerMedizin“

MedWelt, Vol. 62, Heft 4, S. 214, 2011, „Kasuistiken aus der Musikermedizin“. Ein Beitrag von Prof. Claudia Spahn zum Thema Reisemedizin.

ampuls Magazin Universitätsklinikum Freiburg, 1/2011, Titelthema Musikermedizin – „Gesund in den Winter musiziert“, Prof. Dr. Claudia Spahn und Prof. Dr. Bernhard Richter [mehr]

MedWelt, Vol. 62, Heft 1, 2011, S. 51, Rezension zum Buch „MusikerMedizin“.

Badische Zeitung, 28.12.2010 „ Musikers Achillesfersen“ – Ein neues medizinisches Fachbuch als Standardwerk, Michael Brendler

Badische Zeitung, 28.12.2010, „Hier hört mir mal jemand zu“ Fünf Jahre Musikermedizin in Freiburg – eine erste Bilanz, Alexander Dick

Rheinische Post, 01.12.2010 „Lampenfieber – wenn Musikern das Herz im Hals pocht“. Ein Bericht über Lampenfieber und die Freiburger Musikermedizin von Wolfram Goertz

Opernwelt, November 2010, S. 54, „Was heißt Register?“. Ein Beitrag von Prof. Bernhard Richter und Prof. Thomas Seedorf zur Serie Grundbegriffe des Gesangs (zweiter Teil).

Opernwelt, Opernwelt, September/Oktober 2010, S. 70, „Was heißt Falsett?“. Ein Beitrag von Prof. Bernhard Richter und Prof. Thomas Seedorf zur Serie Grundbegriffe des Gesangs (erster Teil).

Stuttgarter Wochenblatt, 05.08.2010, „Pilotprojekt Gesunde Musikschule“

Focus, Nr. 32, 8/2010, „Selbstversuch – Die Angst besiegen“ Focus-Redakteur Bernhard Borgest nahm am Seminar „Auftritt und Lampenfieber“ von Prof. Dr. Claudia Spahn teil

Das Orchester, 7-8/2010, „Sucht – Ein Thema im Orchester?“. Ein Beitrag von Prof. Claudia Spahn.

SWR2 Mittagsjournal, 22.07.2010, Interview – Festspiele Bayreuth „Künstler unter Drogen“ Interview Prof. Dr. Claudia Spahn – Stefan Fries SWR2 Journal Mainz

Süddeutsche Zeitung, 11.06.2010, „Vuvuzelas bleiben vorerst erlaubt“

SWR 2 Mittagsjournal, 08.05.2010, Interview Prof. Claudia Spahn „Mozarteffekt?“

Focus, 1/2010, „Klangkörper Mensch – jedes Word ist ein komplexes Kunststück“ Focus-Redakteur Bernhard Borgeest – Prof. Bernhard Richter

Staatsanzeiger, Mai 2010, Reihe Kulturgeschichte Baden-Württemberg „Stärkung für das Immunsystem“ Gespräch mit Prof. Bernhard Richter und Prof. Claudia Spahn, Freiburger Institut für Musikermedizin

Online Portal vaeter-zeit.de, 2010, „Mozart mit Sitzerhöhung“ Interview mit Frau Prof. Claudia Spahn

HNO Mitteilungen, 1/2010, „Aus Baden“, Freiburger Stimmforum 26.-27. März 2010

SRW2-Impuls, 22.12.2009, „Lärmschutz für Musiker“, Interview mit Herrn Prof. Bernhard Richter

SWR2extra, 17.12.2009, „Schlauer und sozialer, fröhlicher und gesünder – Das Wundermittel Musik“, Interview mit Herrn Prof. Dr. Bernhard Richter

Radio Dreyeckland, 24.11.2009, „Musik und ihre Wirkungen“, Interview mit Frau Prof. Claudia Spahn

Bayrischer Rundfunk, 20.11.2009, „Stimmen über Stimmen“, Interview mit Herrn Prof. Bernhard Richter

SWR2 Journal, 24.10.2009, „Placido Domingo“ Interview mit Herrn Prof. Dr. Bernhard Richter

Pirmasenser Zeitung, 25.10.2009, „Langsamschwinger. Warum bei einer Erkältung die Stimme tiefer wird“. Die Antwort zur Frage gibt Prof. Bernhard Richter.

Ipf- und Jagst-Zeitung, 10.09.2009 „Die Gesundheit gibt den Ton an“

Badische Zeitung, 07.09.2009, „Jubel, Trubel, Heiterkeit – Sie mögen weder Krach noch Alkohol und Zigaretten – warum uns die Stimmbänder so gerne im Stich lassen.“ Ein Interview mit Prof. Bernhard Richter.

Das Orchester, Juli/August 2009, „Auge in Auge mit dem Tiger“

RBB1, 04.07.2009, „Die Profis“, „Was ist Musikermedizin“, Interview mit Frau Prof. Claudia Spah

FAZ, 25.06.2009, „Zu schöne Musik, um noch gesund sein zu können.“ Ein Bericht über die (Freiburger) Musikermedizin.

Ärzteblatt Baden-Württemberg, 06/2009, „Musiker gehen erst dann zum Arzt, wenn es wehtut.“ Ein Bericht über die (Freiburger) Musikermedizin. Siehe S. 247 des online-Journals.

Kultur Joker, 05/2009, „Kastraten, Falsettisten, Altisten – Podiumsdiskussion in der Hochschule für Musik“

Thüringer Allgemeine, 16.05.2009, „Schallschutz für Rocker“ – Heute kann der richtige Knopf im Ohr das Gehör der Bühnenprofis zumindest vor dem ärgsten Lärm schützen. Frauke Adrian im Gespräch mit Prof. Bernhard Richter.

Badische Zeitung, 09.05.2009, „FRAGEN SIE NUR!: Husten, bis es piepst. Warum wird bei einer Erkältung die Stimme tiefer?“ Prof. Bernhard Richter antwortet.

NEUE CHORZEIT, April 2009, „Das große Zittern“ Lampenfieber und Auftrittsangst bei Sängern – und was dagegen hilft

MDR Figaro, 29.04.2009 und Deutschlandfunk, 12.04.2009, „Viel Lärm um nichts? Die europäische Lärmschutzrichtlinie und ihre Bedeutung für Musiker“, Interview mit Prof. B. Richter

Die ZEIT, 02.04.2009, „Es ist die Hölle“. Ein Artikel zum Thema Lampenfieber bei Berufsmusikern.

Die ZEIT, 02.04.2009, „Der unaufhaltsame Fehler“

Badische Zeitung, 28.03.2009, „Klavierspiel wie von Geisterhand.“ Ein Beitrag zum Internationalen Kongress für Musikphysiologie und Musikermedizin in Freiburg

Othology – Das Magazin für den HNO-Arzt, Nr.19 3/2009, „Gehörschutz bei Musikern“

Othology – Das Magazin für den HNO-Arzt, Nr.19 3/2009, „Wie sich Musiker gesund und fit halten“, Michael Dahnke

Ärzteblatt, 27.03.2009, „Kreativität und Kunst als Überlebenshilfe“, Beitrag zum 9. Symposium der Deutschen Gesellschaft für Musikphysiologie und Musikermedizin (DGfMM) in Köln

Badische Zeitung, 24.03.2009, „Musik für Herz und Hormone“

FAZ Sonntag, 11.01.2009, „Man versteht ja sein eigenes Wort nicht mehr“

AUDIOinfos, Januar 2009, „Ein neues Betätigungsfeld für Hörgeräte-Akustiker“

SWR2 extra, 03.01.2009, „Wann macht Musizieren krank?“ Diagnosen und Therapien der modernen Musikermedizin, Interview mit Prof. B. Richter

AUDIOinfos, Dezember 2008, „Wie sich Musiker gesund und fit halten“

SWR2-Impulse, 22.12.2008, „Lärmschutz für Musiker“, Interview mit Prof. B. Richter

Basler Zeitung, 22.12.2008, „Wir sind keine Maschinen!“. Ein Beitrag über das Versagen der Sängerstimme.

SWR2 Wissen, 17.12.2008, „Die Macht der Musik. Schlauer und sozialer, fröhlicher und gesünder – Das Wundermittel Musik“ Ein Bericht mit Interviews u. a. mit Prof. Claudia Spahn und Prof. Bernhard Richter.

Badische Zeitung, 28.11.2008, „Musizieren lässt die Lebenserwartung steigen“ (Prof. B. Richter referiert referiert über Atmung und Artikulation bei Bläsern/Das Ohr braucht auch mal Ruhepausen)

Bayern 4 Klassik, 20.11.2008, „Stimmen über Stimmen“, Interview mit Prof. B. Richter

Uniradio Freiburg, 20.11.2008, Interview mit Prof. Claudia Spahn

SWR, 13.10.2008, Beitrag über das 9. Symposium der Deutschen Gesellschaft für Musikphysiologie und Musikermedizin vom 10.-11.10.2008 in Köln

RONDO, Das Klassik und Jazz Magazin 17. Jahrgang, „Spielen bis der Arzt kommt“ Jeder Beruf birgt seine eigenen gesundheitlichen Risiken.

Deutschlandfunk, 9.10.2008, „Markante Stimmen der Mächtigen“ Beitrag zu den Stuttgarter Stimmtagen

SWR2, 29.08.2008, „Schmerzgrenze 130 Dezibel“ Interview mit Herrn Prof. Dr. Bernhard Richter

Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung, 27.07.2008, Stimmphysiologie „Singen können“. Ein Bericht von Ulrike Gebhardt.

Südwestdeutsche Zeitung/Stuttgarter Zeitung, 22.07.2008, „Damit der Pianist nicht unter Schmerzen spielt“ Akademie stellt erstmals Materialien zur Musikergesundheit zusammen – Gegen die Anspannung hilft der „schwebende Ballon“.

NDR-Beitrag Journal, 29.05.2008, „Klassik mit kleiner Hilfe“, Interview mit Claudia Spahn

Kulturradio-Rundfunk Berlin-Brandenburg, 29.05.2008, Interview mit Claudia Spahn

rohrblatt, Frechen, Vol. 23, Heft 3, 2008, S. 131-136, Bernhard Richter, Mark F. Zander, Claudia Spahn: Hörbelastung und Gehörschutz bei Orchestermusikern

Badische Zeitung, 16.05.2008, „Ruhe bitte im Orchestergraben“

DMW Deutsche Medizinische Wochenzeitschrift, Nr. 14, „Musikermedizin: Wenn das Fortissimo zum Problem wird“

Focus, 7.4.2008 Nr. 15, „Lampenfieber: Beethoven auf Betablockern“

Spektrum Hören, Juni 2008, Sagt die Stimme mehr als 1000 Worte? Ein Interview u. a. mit Prof. Bernhard Richter.

Kontrapunkt, Februar 2008 Nr. 23, „Was machen eigentlich…?“ Bald zwei Jahre Freiburger Institut für Musikermedizin (FIM) Interview mit Bernhard Richter und Claudia Spahn

Die ZEIT online, 15.02.2008, „Im Epizentrum der Schalldruckpegel“

Süddeutsche Zeitung, 25.02.2008, „Tannhäuser tötet Okapi“ Mit Ohrstöpsel im Klanggetöse: Zu einer EU-Richtlinie zum Gehörschutz für Orchestermusiker (Harald Eggebrecht)

echo-fm 88,4 , (Uni-Radio für Freiburg), 29.11.2007 „Soli für den Herzschlag“, Interview mit Claudia Spahn und dem Berufsschlagzeuger des Theaters Freiburg Tilmann Kollmer (Andreas Schmieg)

Südwestrundfunk, 1.10.2007, „Singen macht glücklich“ Interview Bernhard Richter

Badische Zeitung, 15.9.2007 „Haben Japaner bessere Ohren?“ BZ Interview mit Bernhard Richter und Christiane Appel vom Zentrum für Musikermedizin an der Freiburger Universitätsklinik (Veronika Keller)

am puls MAGAZIN, 10.09.2007 „Ist Musik gut für die Gesundheit“ Interview mit Claudia Spahn und Bernhard Richter vom Zentrum der Musikermedizin an der Freiburger Universität (Benjamin Waschow) [mehr]

NDR, 21.08.2007, „Klassisch unterwegs“ Interview Bernhard Richter

Welt am Sonntag, 11.6.2007 „Wenn schöne Töne krank machen“ (Friedemann Sittig)

Badische Zeitung, 11.5.2007 „Eine zunehmend wichtigere Stimme“ ­ BZ Interview: Claudia Spahn und Bernhard Richter vom Zentrum für Musikermedizin an der Freiburger Universitätsklinik (Alexander Dick)

am puls MAGAZIN, Nr. 2/2007 „Am Takt der Zeit. Das Freiburger Institut für Musikermedizin“

ARS MEDICI, 8/2007 „Die Musikermedizin erfährt eine immer größere Akzeptanz“ (Uwe Beise)

Opernwelt, April 2007 „Wenn Musik krank macht“ (Sigfried Schibli)

L.O.G.O.S. Interdisziplinär, März 2007 „Gehörschutz im Orchester“ (Karen Ellger)

Südwestrundfunk, Landesschau Baden-Württemberg, 11.4.2007, Schwerpunkt Stimme

RTL Bayern, Journal Spektrum Gesundheit, 18.2.2007 „Gutes Hören“ Sendung von Prof. Bankhofer

ZDF, Volle Kanne, 20.2.2007 „Therapie gegen Stimmbeschwerden“ Beitrag von Dr. Martina Schindelka

bazkulturmagazin, 3.2.2007 „Musik ist ungesund – Orchestermusiker sollen vor Gehörschäden geschützt werden“ (Sigfried Schibli)

Badische Zeitung, 31.1.2007 „Als Dirigent bin ich nicht sehr belastet – Drei Fragen an Patrik Ringborg zum Gehörschutz“ (Cathrin Müll)

Singen, – Die Zeitung des Schwäbischen Sängerbundes 1849 e.V., Ausgabe 1/Januar 2007 „KlangKörper – KörperKlang, 1. Altensteiger Stimmakademie 23.-25. März 2007“

ZDF, Volle Kanne, 9.1.2007 „Therapie von Lampenfieber“ Beitrag von Dr. Martina Schindelka

Der Spiegel, 2/2007 „Elend im Orchestergraben“

Nürtinger Zeitung, 3.01.2007 „Von Klarinettendaumen und Musikerkrämpfen. Freiburger Institut für Musikermedizin bringt erstmals Musikhochschule, Klinikum und Universität zusammen“ (Susanne Benda)

Stuttgarter Nachrichten, 3.01.2007 „Von Klarinettendaumen und Musikerkrämpfen. Freiburger Institut für Musikermedizin bringt erstmals Musikhochschule, Klinikum und Universität zusammen“ (Susanne Benda)

Harmonika International, 04/2006 „Freiburger Institut für Musikermedizin an der Hochschule für Musik Freiburg“ (Bernhard Richter)

Badische Sängerzeitung, 11/2006 „Neue Ausbildung für Jugendchorleiter“

Südwestrundfunk, Praxis Dr. Weiss, 30.11.2006 „Singen und Gesundheit“ Beitrag von Gabriele Bensen

SWR, DASDING, 3.11.2006, von sechs bis neun „Warum gibt es keine Stimme zwei Mal?“ Beitrag von Daniela Jensen

Münchner Medizinische Wochenschrift (MMW) – Fortschritte der Medizin, 42/19.10.2006 „Das Ende vom Lied? Wenn Musizieren krank macht“ (Friedricke Klein)

Badische Zeitung, 17.10.2006 „Das Ohr ist für die leisen Töne gemacht. Musik machen und Musik hören: Vortrag von Bernhard Richter in Neuenburg informiert rundum“

Continuing Medical Education (CME) – Zertifizierte Fortbildung für Ärzte, 4/2006 „Was macht eigentlich … eine Musikermedizinerin?“, Interview mit Claudia Spahn, Leiterin des Freiburger Instituts für Musikermedizin (Friedricke Klein)

SWR 2, Aktuell, 18.9.2006, 18.50 Uhr, Beitrag Freiburger Tagung „Musik und Emotion“ der Deutschen Gesellschaft für Musikpsychologie, Beitrag von Sandra Helmeke

SWR 4, Radio Südbaden, 18.9.2006, 8.40 Uhr „Was hat Musik mit Hormonen zu tun? Tagung der Musikpsychologie“, Beitrag von Sandra Helmeke

SWR 1, Der Abend, 17.9.2006, 21.20 Uhr „In Freiburg erklären Wissenschaftler, warum Musik ganz bestimmte Gefühle auslöst“, Beitrag von Sandra Helmeke

Badische Zeitung, 13.9.2006 „Wer fühlt was beim Hören? Tagung: Musik und Emotion am Wochenende in Freiburg“ (Alexander Dick)

APPENDIX, Zeitschrift der Fachschaft Medizin in Freiburg, 21. Ausgabe, Sommersemester 2006 „Interview mit dem Institut für Musikermedizin“ (Irina Götz)

Deutschlandfunk, Studiozeit, 31.8.2006, 20.10 Uhr „Haste Töne? Wie die akkustische Reizüberflutung unser Leben verändert“, Beitrag von Carl-Josef Kutzbach (15,53min, Moderation ca. 30 sec.)

Deutschlandfunk, Sprechstunde, 22.08.2006 „Leiden im Orchestergraben – Forschung und Behandlung am Institut für Musikermedizin“, Beitrag von Margrit Braszus

WDR 5 Leonardo, 24.7.2006, 16.05 Uhr „Wenn die Stimme versagt“

WDR 3 Resonanzen, 14.6.2006 „Stimme und Elektroakustik“, Beitrag von Carl-Josef Kutzbach (2:59 min, Moderation ca. 12 min)

SWR 4 Freiburg, 1.6.2006, Beitrag zur Gründung des Freiburger Instituts für Musikermedizin, Beitrag von Barbara Gillmann (3:31 min)

Saarländischer Rundfunk, 23.5.2006, Beitrag zur Gründung des Freiburger Instituts für Musikermedizin, Beitrag von Barbara Gillmann (3 min)

marktplatz: ARBEIT Südbaden, Juni 2006 „Der Mix macht’s: Ungewöhnliches studieren. Wer über den Tellerrand schaut, ist bei der Fächerwahl klar im Vorteil“ (Franziska Moschke)

Staatsanzeiger, Nr. 20, 29.5.2006 „Musik trifft Medizin. Künstlerpech: Beschwerden an Gelenken und Gehör am häufigsten“ (Christoph Müller)

Saarländischer Rundfunk, 23.5.2006, Beitrag von Barbara Gillmann (3 min)

Freiburger Wochenbericht, 17.5.2006 „Hier spielt die Musik – Einzigartig: das Institut für Musikermedizin an der Hochschule für Musik“ (Tanja Frank)

Offenburger Tagblatt, 15.5.2006 „Zwei Institute, ein Ziel: Der gesunde Musiker Bundesweit einmaliges Pilotprojekt von Musikhochschule und Uniklinik in Freiburg gestartet“

Der Sonntag, 14.5.2006 „Adrenalin wie bei einem Rennfahrer“ Im Interview: Claudia Spahn, Leiterin des neuen Instituts für Musikermedizin über die Berufsrisiken von Tonkünstlern (Jens Kitzler)

Südkurier, 12.5.2006 „PILOTPROJEKT Institut für Musikermedizin“

Badische Zeitung, 12.5.2006 „Vorbild ist die Sportmedizin. Gestern wurde das Freiburger Institut für Musikermedizin offiziell seiner Bestimmung übergeben“ (Alexander Dick)

Badische Zeitung, 12.5.2006 „Neues Institut für Musikermedizin“

Südwestrundfunk, Landesschau Baden-Württemberg, 11.5.2006, Zur Gründung des Freiburger Instituts für Musikermedizin, Beitrag von Stefan Basters (3:48 min)

Südwestrundfunk, Baden-Württemberg aktuell, 11.5.2006, Zur Gründung des Freiburger Instituts für Musikermedizin, Beitrag von Stefan Basters (1:25 min)

neue musikzeitung (nmz), Mai 2006 „Immanenter Zug zum Ganzheitlichen erwünscht. Zur Gründung des Instituts für Musikermedizin (FIM) in Freiburg“ (Hermann Wilske)

Freiburg aktuell, Februar 2006 „Ist Singen und Musizieren gesund“ Im Gespräch: Prof. Claudia Spahn und Prof. Bernhard Richter (Interview von Ulrike Hader)

am puls MAGAZIN, Nr. 2/2006 „Völlig neue Klänge. In Freiburg wird die erste klinische Musikermedizin in Deutschland eingerichtet“

Deutsches Ärzteblatt, Jg. 103, Heft 3, 20.1.2006 „Angst vor dem falschen Ton“

ZEIT Wissen, Nr. 1/2006 „Wenn jeder Ton zur Qual wird“ (Constanze Löffler)

Ärztezeitung, Nr.225, 13.12.2005, „Die schönen Baritons – angehende Professoren mit Hang zur leichten Muse Dr. Claudia Spahn und Dr. Bernhard Richter touren schon seit zehn Jahren durchs Land“ (Ulla Bettge)

Freiburger Uni-Magazin, 6/Dezember 2005, „Schwarze Fracks für weiße Kittel. Musikmediziner an der Universitätsklinik Freiburg“

Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung, Nr. 39, 2.10.2005, „Kampf den Sängerknötchen“ (Michael Gassmann)

Der Tagesspiegel, 16.7.2005 „Wenn die Musik der Krankheit Nahrung wird. Erste Hilfe für Künstler: In Freiburg will ein neues Institut für Musikermedizin ihre Leiden lindern“ (Volker Ter Haseborg)

Stuttgarter Zeitung, 8.7.2005 „Berufsmusiker so belastet wie Hochleistungssportler. Ein neues Institut in Freiburg widmet sich den Krankheiten von Instrumentalisten und Sängern – Hilfe und Prävention auch für Laien“ (Ute Köhler)

Freiburger Institut für Musikermedizin
Breisacher Straße 60 · 79106 Freiburg
T+49 761 270-61610
fim@mh-freiburg.de